Speeldeel Langendammsmoor

Abteilungsleitung: Sönke Lusch, Schwegen 55b, 27612 Loxstedt & Stefanie Tietjen, Auf dem Raden 2, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Liebe Leute, es ist tatsächlich bald so weit!

Die Premiere unseres neuen Stücks "Dreemol dree mokt söben" rückt immer näher. Dieses Jahr ist und bleibt unser Optimismus fest verankert!

Wir geben unser Bestes dafür, euch trotz der derzeitigen Umstände großartige Vorstellungen bieten zu können.

Neben der Zuschaueranzahl, die wir um die Hälfte reduziert haben, um die notwendigen Abstände gut einhalten zu können, und umfangreichen Hygienemaßnahmen, gibt es nur noch einen Abstrich: Wir werden keine zubereiteten Speisen anbieten können. Dafür werdet ihr an der Getränketheke ersatzweise einige Snacks bekommen können.

Für uns ist es neben einem wundervollen Theatererlebnis sehr wichtig, in dieser Zeit aufeinander aufzupassen. Wir sind uns sicher, dass uns das mit diesem Konzept gelingen wird!

Achtet bitte deshalb auch auf die Einhaltung von 3G (ab 4. März).

(Geimpft/Genesen/Getestet - FFP2-Maske drinnen bis zum Sitzplatz)

Wir freuen uns riesig auf euch!

"Dreemol dree mokt söben"

N lütt Stück von de Waterkant
von
Ingo Sax

Regie: Jürgen Reiners

Dreemol dree mokt söben

Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH

Premiere am 14. Januar 2022

Kurzbeschreibung

Mit der Werft Sörensen und Mähl ist es nicht mehr zum Besten bestellt. Nach dem Tod von Uwe Mähl führt Lars Sörensen die Werft allein - aber es fehlt an Aufträgen und vor allem an der Unterstützung der Kleinstadt Barsenhuk. Lars Exfrau und jetzige Gemeindedirektorin Vera Sörensen hat ganz andere Ideen mit dem Gelände, auf dem die Werft liegt. Und da schreckt sie vor keinem noch so miesen Mittel zurück, um ihre Vorstellungen in die Tat umzusetzen. Doch mit der unvermittelt auftauchenden Schauspielerin Britta Runge kommt ein unerwarteter Plan ins Rollen, mit dem Vera nun wirklich nicht rechnen konnte...

Ort: Barsenhuk

Zeit: Gegenwart

Mitspieler

Lars Sörensen Dipl. Ing. Schiffbau Hendrik Eylers
Britta Runge Schauspielerin Stefanie Tietjen
Rudolf Brandt Dipl. Ing. Maschinenbau Martin Danne
Sönke Lusch
Anni Petersen Auszubildende zur Elektronikerin Kim Knippenberg
Vera Sörensen Gemeindedirektorin Janina Honemann
Daniela Knippenberg
Michael Liskow Kapitän der "Else D." Lüder Schnibbe

Regieassistenz: Marlies Bohling
Souffleuse: Anke Kronschnabel, Helga Tietjen
Maske: Haar Aktuell
Bühnenbau: Kathrin Pising, Horst Pising, Hans Gerken, Wiebke Handrick, Sören Honemann, Kuno Kück
Technik:Andreas Tietjen, Malte Nestler, Yannik Steinkamp
Gastronomie:Gerrit Lusch